LG stellt rollbaren OLED-Fernseher vor, der in seinem Ständer verschwindet

LAS VEGAS—LG hat auf der CES 2019 einige auffällige neue Fernseher vorgestellt, angefangen mit einem ultradünnen, rollbaren Display, das auf Knopfdruck auf- und wieder verschwindet. Der LG Signature OLED TV R kombiniert einen mit Lautsprechern gefüllten Standfuß mit einem flexiblen Bildschirm mit organischen Leuchtdioden (OLED), der sich bei Nichtgebrauch buchstäblich zusammenrollt.



Ausgeschaltet sieht der OLED TV R aus wie ein Couchtisch oder ein leerer TV-Ständer. Es ist ein großes silberfarbenes Kästchen etwa bis zum Schienbein, mit Gitterstoff auf der Vorderseite, der auf eingebaute Lautsprecher hinweist. Auf der Oberseite der Box befindet sich ein schmales Rechteck, der einzige Hinweis darauf, dass die Basis mehr ist, als es scheint. Durch Drücken einer Taste auf der Fernbedienung klappt der OLED-Bildschirm auf und rollt sich über etwa 10 Sekunden aus dem Inneren der Basis heraus, bis er als voll funktionsfähiger, flacher 65-Zoll-Bildschirm steht 4K Fernseher auf einem Lautsprecherständer.

LG hat auf der CES im letzten Jahr zum ersten Mal einen Prototyp eines rollbaren OLED-Fernsehers vorgestellt, aber der OLED TV R ist das erste Modell, das wir gesehen haben, das ein Verbraucherprodukt zu sein scheint (obwohl LG noch keine Preise oder Verfügbarkeit bekannt gegeben hat). Laut LG kann das flexible OLED-Panel 50.000 Auf- und Abrollvorgänge oder über 34 Jahre Auf- und Abrollen viermal am Tag bewältigen.





CES 2019 Bug ArtDie OLED-TVs von LG haben uns in der Vergangenheit immer wieder beeindruckt, da die Panel-Technologie laut unseren Labortests perfekte Schwarzwerte und beeindruckend breite Farbskalen liefert. Insbesondere die W-Serie beeindruckte uns mit ihrem separaten Panel, das über ein dünnes Kabel mit der restlichen Elektronik des Fernsehers verbunden ist (in einer mit Dolby Atmos ausgestatteten Soundbar eingebaut), sodass Benutzer einfach einen fast hauchdünnen Bildschirm an die Wand hängen können.

Noch weiter geht der OLED TV R mit seinem aufrollbaren Bildschirm, der einfach im Standfuß verschwindet. Als LG 4K OLED TV verfügt der OLED TV R über alle Standardfunktionen der Flaggschiff-Fernseher des Unternehmens, einschließlich HDR mit Unterstützung für Dolby Vision und HDR10, das webOS 4.5-Betriebssystem von LG und den Bildprozessor Alpha 9 Generation 2 mit ThinQ AI-Funktionen.



LG OLED-Fernseher 8K

Der rollbare OLED-Fernseher ist 4K, aber LG macht immer noch den Sprung zu 8 TAUSEND mit zwei neuen, unflexiblen Fernsehern.

Der 88Z9 ist ein 88-Zoll-8K-OLED-Fernseher, während der 75SM99 ein 75-Zoll-8K-Nanocell-LCD-Fernseher ist (Nanocell, früher SUHD genannt, ist die High-End-LCD-TV-Linie von LG). Beide unterstützen Dolby Vision und Atmos, verwenden den Alpha 9 Generation 2 Prozessor mit ThinQ AI und webOS 4.5 und haben natürlich 7.680 x 4.320 Auflösung mit viermal so vielen Pixeln wie 4K. Beide unterstützen auch WISA, einen neuen drahtlosen Standard für Mehrkanal-Lautsprechersysteme.

LG hat weder Preise noch Verfügbarkeit für den OLED TV R oder einen neuen 8K-Fernseher bekannt gegeben, aber sie werden voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2019 auf den Markt kommen. Dies ist ein großer Start für 8K-Fernseher und könnte ein großer Start für rollbare sein Fernseher. Wir werden sehen, wie die drei neuen TV-Modelle später in diesem Jahr ankommen.

Von unseren Redakteuren empfohlen

MagicScroll Dieses rollbare Tablet wurde von alten Schriftrollen inspiriert Rollbares LG-DisplayErster Blick: Das rollbare Display von LG könnte die Zukunft der Fernseher sein Samsung präsentiert faltbares Telefon mit „Infinity Flex Display“

LG kündigte auch erweiterte Funktionen für seine 2019er OLED- und Nanocell-Fernseher an, einschließlich der nicht rollbaren und nicht 8K-Modelle. Alle neuen Flaggschiff-TV-Linien des Unternehmens werden über Amazon Alexa-Unterstützung verfügen, auf die über das Mikrofon auf der Fernbedienung des Fernsehers per Knopfdruck zugegriffen werden kann, wie bei den meisten Amazon Fire TV-Produkten neben dem Fire TV Cube (der Freisprechfunktion Alexa unterstützt). Dank der Alexa-Integration können unterstützte LG-Fernseher wie ein Smart-Display oder ein Fire-TV-Gerät funktionieren, die von Alexa abgerufenen Informationen auf dem Bildschirm anzeigen und problemlos auf Amazon Prime Music- und Video-Inhalte zugreifen.

Dies kommt ein Jahr, nachdem LG seinen Flaggschiff-Fernsehern Google Assistant hinzugefügt hat, der für 2019-Modelle weiterhin verfügbar ist. Die 2019er OLED- und Nanocell-LCD-Fernseher unterstützen auch den WISA-Lautsprecherstandard, sodass Benutzer mit einem Adapter ihre eigenen drahtlosen Surround-Sound-Systeme aufbauen können.

Sehen Sie sich die besten Fotos von der CES 2019 an
Empfohlen